Willkommen bei unserem großen Außenleuchte mit Bewegungsmelder Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Außenleuchten mit Bewegungsmelder. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Außenleuchte mit Bewegungsmelder zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Desweiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Außenleuchten mit Bewegungsmelder ermöglichen es dir ein edles Ambiente in deinem Garten zu schaffen. Verschiedenste Arten und Funktionen ermöglichen es ein sicheres und optisch ansprechendes zu Hause zu schaffen.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Außenleuchten mit Bewegungsmelder zur Wand- oder Deckenmontage, als Standleuchte bzw. Bodenleuchte oder als Erdspieß für Dekorationszwecke, wobei alle drei Varianten in verschiedenen Größen und Preisklassen erhältlich sind.
  • Vor deinem Kauf solltest du einiges beachten, wie die Platzierung und Montage deiner Außenleuchte mit Bewegungsmelder. Die entsprechende Schutzklasse IP zu beachten ist sehr wichtig, damit deine Leuchte optimal vor Schmutz und Wasser geschützt ist.

Außenleuchte mit Bewegungsmelder Test: Das Ranking

Platz 1: Steinel Außenwandleuchte

Die Moderne Eingangsleuchte mit der Schutzklasse IP44 und den wetterfesten Querstreben aus Aluminium, hat einen Erfassungswinkel von 180° und das bei einer Reichweite von max.10 Metern.

Die Sensorlinse kann zur Feineinstellung vertikal um 90° geschwenkt werden. Die sehr einfache Einstellung von Zeit- und Dämmerungsschwelle ist möglich, über den leicht zugänglichen Drehregler an der Unterseite des Sensors.

Du erhälst Sicherheit und Energieeffizienz zu einem günstigen Preis. Über einen Stellknopf lässt sich die Helligkeit stufenlos von 2 Lux (Nacht) bis 2000 Lux (Tag) einstellen. Dadurch wird ein unnötiges Einschalten am Tag vermieden und Energie gespart.

Es sind verschiedene Varianten dieser Außenleuchte mit Bewegungsmelder beim Hersteller erhältlich. Die Kunden sind überzeugt von diesem Produkt, sie sind begeistert von der sehr einfachen und bequemen und stufenlosen Einstellung der Leuchtzeit.

Platz 2: Steinel LED Gartenleuchte

Der höhenverstellbare Fuß des Bewegungsmelders ermöglicht den Einsatz der Wegeleuchte als Pollerleuchte, um eine Intelligente Lichtverteilung in Garten, auf Wegen und Einfahrten zu schaffen. Die LED Wegeleuchte mit 8,6 W erzeugt eine angenehme Lichtausbeute von 812 lm.

Der Infrarotsensor Erfassungsbereich hat eine Reichweite bis zu 12 m bei einem Erfassungswinkel von 360° mit Unterkriechschutz. Die Dämmerungsschwelle von 2  bis 2.000 Helligkeit und Zeitschwelle von 5 Sek. bis 15 Min. sind stufenlos einstellbar.

Von diesem Hersteller gibt es noch weitere verschiedene Varianten mit denen ein einheitliches Bild im Garten geschaffen werden kann. Die Preis-Leistung des Produktes, sowie die Höhenverstellbarkeit sind Argumente, warum Kunden sich für diese Wegeleuchte entschieden haben.

Platz 3: Brennenstuhl LED-Strahler

Der Duo LED Aluminium Strahler besteht aus sehr hellen 54 x 0,5 W warmweißen LEDs. Die beiden Strahler sind vertikal schwenk-, dreh – und arretierbar. Der PIR Infrarot-Bewegungsmelder ist vertikal und stufenlos schwenkbar.

Der Erfassungsbereich hat eine Reichweite bis zu 10 Metern und Erfassungswinkel ca. 180°. Die Leuchtdauer ist von ca. 10 Sek. bis ca. 4 Min. einstellbar. Die Lichtausbeute der 54 LEDs ist sehr hoch und überzeugt damit die Kunden.

Einige andere Ausführungen des Produktes sind alternativ ebenfalls erhältlich. Die sehr gute Reichweite von 10 Metern je Strahler ist durch die Duo Strahler ein weiteres Plus für dieses Produkt, um z.B. Garagen oder größere Flächen auszuleuchten.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder kaufst

Für wen eignet sich eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder?

Eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder eignet sich prinzipiell für jedermann. Ihre vielen Vorzüge machen den Bewegungsmelder zu einem der beliebtesten Außenleuchten, die man derzeit erstehen kann.

Außenleuchten mit Bewegungsmelder eignen sich hervorragend zur Beleuchtung von Garagen, Carports und Eingangsbereiche, da sie eine besonders hohe Leuchtintensität besitzen. (Bildquelle: unsplash.com / Brian Babb)

Da Außenleuchten mit Bewegungsmelder, mittels Sensor das Licht ein und aus schalten, ist die korrekte Platzierung und Montage besonders wichtig.

Im Winter, wenn weniger Tageslicht scheint, kannst du dann deine Gehwege oder Eingangsbereiche so beleuchten, dass du sicher in dein Zuhause kommst.

Alternativ sollten Menschen, die eine umweltfreundliche, sichere und Stromsparende alternativen zu den üblichen am Markt erhältlichen Bewegungsmeldern suchen, definitiv in Erwägung ziehen, sich eine Solarleuchte mit Bewegungsmelder zuzulegen.

Die Akkukapazitäten und die Helligkeit, die erreicht werden können wiegen die sorgfältige Platzierung und Montage auf. Ob als Gehwegleuchte oder als Dekoration für den Gartenbereich, eine Außenleuchte rundet einen schönen Garten zusätzlich ab.

Nicht zu verachten ist die Wetterbeständigkeit, durch das sehr stabile und wasserdichte Gehäuse für den Außenbereich. Es ist bei einigen Modellen nicht mehr notwendig eine externe Stromversorgung zu verlegen, sie sind über Solarpanel, Batterie oder Akkus betrieben, was viel zusätzliche Arbeit erspart.

Es könnte sein, dass du erst ein bisschen probieren musst, wo du die Außenleuchte mit Bewegungsmelder platzierst, bevor du die perfekte Position zum anstrahlen des Bereiches gefunden hast.

Die Reichweite von Außenleuchten mit Bewegungsmeldern reicht von circa 1 Meter bis 20 Meter, sie kann gegebenenfalls auch weiter sein.

Für welche IP Schutzart eignen sich Außenleuchten mit Bewegungsmelder?

Eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder eignet sich, gemäß der vergebenen IP-Schutzart des jeweiligen Produktes, für die entsprechenden Bereiche.

Schutzklasse Beleuchtungsmöglichkeit
Schutzart IP 23 Platzierung direkt unter einem Überstand eines Daches.
Schutzart IP 44  Montage an einer überdachten Hauswand.
Schutzart IP 45  Wegeleuchten- oder Strahler, die sich unter einem Überstand am Boden befinden.
Schutzart IP 67  Bodenleuchten, die nicht durch ein Abdach geschützt sind.
Schutzart IP 68  Teichleuchten im Garten, die dauerhaft unter Wasser stehen.

Die Ziffern der IP-Schutzart definieren die Anforderungen, die an die Außenleuchten gestellt werden. Die IP-Schutzart besteht aus zwei Ziffern z.B. IP 23 oder IP 68. Die erste Ziffer bezieht sich auf den Schutz vor Festkörpern, Staub und den Schutz bei Berührungen, die zweite auf den Schutz gegen Nässe.

Welche IP-Schutzart eine Außenleuchte aufweisen muss, hängt von der jeweiligen Belastung der Außenleuchte an ihrem jeweiligen Standort ab.

Außenleuchten mit Bewegungsmelder, haben üblicherweise die IP-Schutzklasse 44. Je höher die Schutzklasse, desto belastbarer ist das Produkt.

Die höhere Belastbarkeit bietet damit die Möglichkeit der vielfältigeren Platzierungs- und Verschönerungsmöglichkeiten deines Gartens.

Mit welcher Reichweite und Erfassungswinkel sollte ich eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder kaufen?

Eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder dient als Präsenzmelder am Hauseingang oder als Schutz vor Einbrechern. Der Montageort ist deshalb entscheiden, damit die Bewegungen der jeweiligen Personen von dem Sensor des Bewegungsmelders erfasst wird.

Definiere deshalb vorab den Bereich, der mit dem Bewegungsmelder ausgestattet werden soll. Platzierungsmöglichkeiten von Außenleuchten mit Bewegungsmelder:

  • Haustür /Hausnummer
  • Hintereingang / Nebeneingang
  • Hauswand / Deckenmontage/ Eckmontage
  • Garage /Carport
  • Gartenhäuschen/ Wohnmobil
  • Terrasse/ Stand oder Bodenmontage
  • Kellerfenster/ Fenster

Je nach Reichweite kann es notwendig sein, mehrere Außenleuchte mit Bewegungsmelder zu installieren. Die Reichweite des Lichtes liegt je nach Modell bei 1 Meter bis 20 Meter und der Erfassungswinkel des Bewegungssensors bei 90° bis 360°.

Bei vielen Geräten lassen sich die Sensorköpfe schwenken oder drehen, um den optimalen Erfassungsbereich einzustellen. Die Montagehöhe bei Wandmontage wird bei über 2,5 Meter empfohlen, um eine Manipulation des Bewegungsmelders durch dritte zu vermeiden.

Wie kann ich meine Außenleuchte mit Bewegungsmelder montieren?

Je nachdem an welchem Platz du deine Außenleuchte haben möchtest musst du dir ebenfalls Gedanken machen, wie du diese Außenleuchte befestigst. Der Untergrund sollte bereits vor dem Kauf auf ausreichende Tragfähigkeit überprüft werden.

Die meisten Hersteller fügen den Produkten die jeweiligen Befestigungsmaterialien hinzu, allerdings kann es sein, dass du spezielle Dübel, Bohrer oder Werkzeug benötigst.

Neben den Wandbefestigungen gibt es noch die Bodenbefestigung, diese werden z.B. mittels Erdspieß befestigt oder mit Botonfuß befestigt.

Sicherlich gibt es mehr Varianten, diese sind je nach Produkt und Platzierungsort unterschiedlich. Bedenke, dass du eine Stromversorgung benötigst, falls diese noch nicht vorhanden ist musst du zuvor noch eine legen.

Welche Stromversorgung haben Außenleuchten mit Bewegungsmelder?

Die meisten Außenleuchten mit Bewegungsmelder werden mittels externer Stromversorgung versorgt. Einige Modelle bieten zudem die Möglichkeit mittels Solar sich selbst mit Strom zu versorgen, sodass eine externe Stromversorgung nicht notwendig ist.

Sie laden ihren Akku tagsüber in der Sonne auf und nutzen diesen ab beginn der Dämmerung für die Ausleuchtung deines Gartens.

Der Verschönerung deines Außenbereiches sind keine Grenzen gesetzt. Ob rustikal, antik oder doch im Landhausstil, dein Garten wird mit schöner Beleuchtung zum Highlight. (Bildquelle: unsplash.com / Prokhor-Minin)

Großer Beliebtheit erfreuen sich ebenfalls die Modelle mit Batterie oder Akkubetrieb, sie sind flexibler zu platzieren und haben große Kapazitäten, damit du deinen Außenbereich lange gut ausstrahlen kannst.

Welche Designs gibt es bei Außenleuchten mit Bewegungsmeldern?

Du möchtest neben der Funktionalität deiner neuen Außenleuchte sicherlich auch deinen Außenbereich verschönern. Die gängigsten Varianten sind erhältlich in den Farben:

  • Weiß
  • Schwarz
  • Edelstahl (gebürstet)
  • Messing
  • Kupfer
  • Antrazit
  • Braun
  • Grün

Je Geschmack kannst du dir in verschiedenen Stilrichtungen deine neue Außenleuchte mit Bewegungsmelder aussuchen. Wenn du einen Mediterranen Garten hast kannst du dir ein entsprechendes Design auswählen.

Hast du bereits im Innenbereich alles im weißem Landhausstil oder doch lieber rustikaler eingerichtet, dann kannst du das ebenfalls draußen mit deiner Außenleuchte weiterführen.

Oder magst du es doch ein wenig Nostalgischer, Vintage oder Retro? Mit rotem Rost oder doch lieber in Hochglanz ganz Modern? Ebenfalls bei den Materialien ist einiges möglich, neben Edelstahl und Kunststoff sind je nach Design viele Varianten möglich.

Bei den Formen von Außenleuchten hast du ebenfalls viele Auswahlmöglichkeiten:

  • Rund
  • Würfel
  • Kugelform
  • Eckig
  • Quadratisch
  • Rechteckig

Was kostet eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder?

Zwischen den verschiedenen Außenleuchten mit Bewegungsmelder gibt es eine große Preisspanne. Je nach Qualität und Größe der Außenleuchte mit Bewegungsmelder ist der Kostenpunkt unterschiedlich. Die Spanne kann von circa 15 bis 180 Euro reichen.

Für den Fall, dass du speziell diese Außenleuchte häufig benötigst im Eingang oder der Garage, erscheinen uns die Preise für Eisenpfannen angemessen.

Um in den dunklen Wintermonaten einen schönen beleuchteten Garten zu haben, sollten einige Entscheidungen zur Beleuchtung vorab getroffen werden. (Bildquelle: unsplash.com / Stephan Bechert)

Schlichte Außenleuchten mit Bewegungsmelder beginnen bereits ab einem Preis von 15 Euro, wobei natürlich meistens gilt, dass Außenleuchten mit schwächeren Bewegungsmeldern billiger sind als welche mit besserer Reichweite und mehr Funktionen.

Typ Preisspanne
Wandleuchte ca. 15-150 €
Standleuchte ca. 30- 180€
Erdspieß ca. 20-60 €

Bei den Außenleuchten mit Bewegungsmelder als Standleuchte reichen die Beträge bis hin zu 180 Euro, wobei die verschiedenen Hersteller sehr unterschiedliche Preise verlangen. Eine sehr schlichte Alternative im Hochpreissegment gibt es aber schon für 50 Euro zu kaufen.

Art Beschreibung Preis
Passiv-Infrarot-Melder (PIR-Melder) Empfängt zurückgeworfene Infrarot-Strahlung Ca. 15 – 129 €
Radar-Bewegungsmelder Vom Gerät werden elektromagnetische Wellen abgestrahlt Ca. 30 -366€
Ultraschall-Bewegungsmelder Ein Ultraschall-Bewegungsmelder sendet und empfängt Signale Ca. 20 €- 139€

Unter den Außenleuchten mit Bewegungsmelder gelten die Bewegungsmelder mit Zusatzfunktionen als teurer. Sie sind meistens mit mehreren Modi versehen oder haben integrierte Kameras mit WLAN. Die meisten Bewegungsmelder sind PIR und bereits sehr erschwinglich.

Wo kann ich eine Außenleuchte kaufen?

Außenleuchten mit Bewegungsmelder gibt es sowohl in Baumärkten, Supermärkten, im Fachhandel und in Kaufhäusern, als auch in vielen Online-Shops zu kaufen.

Online Baumarkt Hersteller
Amazon.de Hornbach.de Zueblin.de
Ebay.de Toom.de Steinel.de
Idealo.de Obi.de Phillips.de
Aldi.de Bauhaus.de BuschJaeger.de
Lidl.de Hagebaumarkt.de Osram.de
Netto.de Globus-Baumarkt.de Paulmann.de

Alle Außenleuchten mit Bewegungsmelder, die wir dir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du eine Außenleuchte gefunden hast, das dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Welche Alternativen gibt es zu Außenleuchten mit Bewegungsmeldern?

Bewegungsmelder können unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Jedes der Modelle hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Im folgenden Abschnitt werden wir dir eine kurze Übersicht über die Alternativen zu Außenleuchten mit Bewegungsmelder geben.

Typ Beschreibung
Bewegungsmelder mit Akku oder Batteriebetrieb Der Betrieb des Bewegungsmelders erfolgt ausschließlich durch Batteriebetrieb.
Bewegungsmelder mit Solarpanel Die Stromversorgung erfolgt durch Solarpanel, diese lädt den Akku tagsüber auf und nutzt mit beginn der Dämmerung dessen Kapazität.
Außenleuchten ohne Bewegungsmelder Der Bewegungsmelder wird nicht benötigt oder optisch als störend empfunden.

Jede der Bewegungsmelder hat gewisse Vorteile, die nicht zu verachten sind.

Dennoch scheint die Außenleuchte mit Bewegungsmelder den vielen anderen Bewegungsmeldern am Markt in vielen Kriterien überlegen zu sein.

Entscheidung: Welche Arten von Außenleuchten mit Bewegungsmelder gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder zulegen möchtest, gibt es drei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Außenleuchte mit Bewegungsmelder zur Wand oder Deckenmontage
  • Außenleuchte mit Bewegungsmelder als Standleuchte
  • Außenleuchte mit Bewegungsmelder mit Erdspieß

Die Platzierung, Montage und das Einsatzgebiet der drei unterschiedlichen Außenleuchten mit Bewegungsmelder bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich.

Je nachdem, was du bevorzugst und wofür du die Außenleuchte nutzen möchtest, eignet sich eine andere Art für dich. Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir die Entscheidung erleichtern.

Was zeichnet eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder zu Wandmontage aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Die Wand oder Deckenmontage ist die häufigste Montage von Außenleuchten mit Bewegungsmeldern.

An Hauseingängen oder Nebeneingängen bieten sie in den dunkleren Jahreszeiten die Möglichkeit eines sicher beleuchteten Hauses. Gerne werden sie auch als Strahler oder Eckleuchte verwendet.

Dieser Post zeigt wie schön und modern Außenleuchten mit Bewegungsmelder sind. Die LED Leuchten bringen ein schönes helles Licht an deine Hauswand.

View this post on Instagram

Hali Hallo ihr Lieben😊 heute hat mein Mann endlich unsere LED Aussenwandleuchten montiert .Die Linken wurden in unseren Balkon rechts und links montiert. Die Rechte am Eingang über das Garagentor+Ausgang von Waschkeller in den Garten+ rechts neben der Eingangstür von unseren Gästezimmer(Anliegerwohnung).Sie gefallen mir sehr weil sie genau in diesen dunklen grau sind wie unsere Fensterbänke😍 SLM ARKADAŞLAR 😊bugün eşim evimin Dışindaki Lambalarimizi monte etti.Sol taraftaki Lambadan Balkonumuzun sağ ve soluna. Sağ taraftaki Lambayıda evin hemen girişine+Misafir odamizin girişine ve Killerkapisinin oraya . Keyifli bir Pazar Aksami diliyorum hepinize😊 #Led #ledleuchten#beleuchtung#Aussenwandleuchten#aussenleuchte#Trio #livingroom #schönerwohnen#baublogger#bauherren#kernsanierung#altbau#interiordesign#interiorinspo#germaninteriorblogger#instahome#myhome#mysweethome#evimevimgüzelevim#sweethome#aussenbeleuchtung

A post shared by Cyln_50/55 (@interior_by_cyln55) on

Wandlaternen oder Hausnummernbeleuchtungen bieten hier alternativen zu den schlichteren Außenleuchten mit Bewegungsmeldern, die am Markt verfügbar sind.

Die vielfältige Produktpalette der Außenleuchten mit Bewegungsmelder zur Wandmontage geht von der sehr schlichten Außenleuchte bis hin zu Bewegungsmeldern mit Kamera, WLAN, Fernbedinung und Alarmfunktion.

Außenleuchten mit Bewegungsmelder und Fernbedienungen z.B. um einzelne Außenleuchten ein oder auszuschalten, oder um zu Dimmen sind ebenfalls erhältlich. Sie sind bequem bei Bedarf einzeln anzusteuern und bieten einen hohen Sicherheitsaspekt der Beleuchtung im Außenbereich.

Vorteile
  • Sehr gute Erfassungswinkel
  • Hoher Sicherheitsaspekt
  • Sehr gute Reichweiten
  • Hohe Helligkeit
  • Mit vielen Features erhältlich
Nachteile
  • Aufwändigere Montage
  • Korrekte Platzierung notwendig
  • Manipulation durch Einbrecher möglich

Die genannten Nachteile, wie die aufwändigere Montage und die korrekte Platzierung sind notwendig, damit der Bewegungssensor effektiv arbeiten und der Erfassungswinkel richtig Arbeiten kann.

Vor dem Kauf sind diese Aspekte zu bedenken, um gegebenenfalls eine oder mehrere Leuchten für den Außenbereich zu kaufen.

Wenn du also vor allem Wert auf Sicherheit und gute Beleuchtung im Eingangsbereich legst, solltest du den Kauf einer Außenleuchte mit Bewegungsmelder zur Wand- und Deckenmontage in Betracht ziehen.

Was zeichnet ein Außenleuchte mit Bewegungsmelder als Standleuchte aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Außenleuchten mit Bewegungsmelder als Standleuchte gilt als die edelste der Bewegungsmelder, da diese oft in hochwertigem, rostfreiem, sehr stabilen Edelstahl erhältlich ist und eine sehr starke Lichtintensität vorweist.

Vorteile
  • Hochwertige Designs
  • Lange Akkukapazitäten
  • Weite Reichweite
  • Schöne Wegbeleuchtungsoption
Nachteile
  • Preisintensiv
  • Oft mit Sockelbefestigung
  • Stromversorgung legen

Die Außenleuchte mit Bewegungsmelder ist ein Highlight für jeden Garten, Terrasse oder die Einfahrt.

Zwei unterschiedliche Betriebsarten sind möglich Dauer-Modus dabei ist der integrierte Bewegungsmelder abgeschaltet und der PIR-Modus werden die Lampen für 20 – 30 Sekunden aktiviert, sobald eine Bewegung im Bereich des eingebauten Sensors erkannt wird.

Einige Modelle sind mit Dimmer erhältlich, diese sind teilweise teurer, du kannst damit aber eine schönere Lichtstimmung erschaffen. Die verschieden Designs ermöglichen es, neben dem Aspekt der Sicherheit, ein schönes Ambiente im Außenbereich zu schaffen.

Wenn du also vor allem Wert auf eine gute, sowie stabile Wegbeleuchtung legst, solltest du den Kauf einer Standleuchte mit Bewegungsmelder in Betracht ziehen.

Was zeichnet eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder als Erdspieß aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Außenleuchten mit Bewegungsmelder, die mittels Erdspieß im Erdboden befestigt werden erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie werden entweder rein funktional verwendet, um Gehwege zu beleuchten oder um Gartenbeete dekorativ zu beleuchten.

Durch die vorhanden Modi kannst du den Bewegungsmelder auch auf Dauerlicht stelle, um ein schönes Licht in deinem Garten zu haben. Viele dieser Modelle sind mit Akku oder Batterieversorgung erhältlich.

Vorteile
  • Einfache Montage und Platzierung
  • Kostengünstig
  • Viele verschiedene Varianten verfügbar
  • Akku oder Batteriebetrieb
Nachteile
  • Geringere Reichweite
  • Häufig geringere Erfassungswinkel
  • Geringere Lichtausbeute

Auch im Winter Storm sparen und einen modern beleuchteten Garten haben, das geht mit einer Außenleuchte, die mittels Erdspieß befestigt wird.

Der Außenbereich z.B. Terrasse, Vorgarten, Carport, Parkplatz oder Garten wird damit umweltschonend in Szene gesetzt, da diese entweder über Akku, Batterie oder Solarpanel betrieben werden.

Die Bewegungen in der Umgebung des Bewegungsmelders werden mittels integriertem Bewegungssensor erfasst, um einen sicher beleuchteten Bereich zu schaffen.

Wenn du also vor allem Wert auf verschiedene Designs und Dekorationsmöglichkeiten legst, solltest du den Kauf einer Außenleuchte mit Erdspieß in betracht ziehen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Außenleuchten mit Bewegungsmelder vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Außenleuchten mit Bewegungsmelder entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Außenleuchte mit Bewegungsmelder miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Erfassungswinkel
  • Reichweite
  • Lichtintensität
  • Schutzklasse IP
  • Zeiteinstellung
  • Dämmerungsschalter
  • Verarbeitung des Materials
  • Zusatzfunktionen

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Erfassungswinkel

Je nach Modell gibt es Erfassungswinkel zwischen 90 und 360 Grad. Die besten Bewegungsmelder verfügen über einen Erfassungswinkel von 360 Grad mit Unterkriechschutz, damit sich ein Einbrecher nicht vorbeischleichen kann.

Achte auf einen bestmöglichen Erfassungsraum, da manche Geräte lediglich kleine Bereiche von 90 Grad abdecken.

Erfassungswinkel und Erkennungsreichweite sind entscheidenden Faktoren eines Bewegungsmelders. Ein Erfassungswinkel von 180 Grad ist empfehlenswert, um zwei Seiten korrekt zu erfassen.

Reichweite

Die meisten Bewegungsmeldern haben einen Erfassungsbereich zwischen 1 und 20 Metern. Hier ist zu beachten, dass bei einer höher eingestellten Reichweite die Anfälligkeit für Fehlermeldungen wächst, z.B. bei Tieren.

Flutlicht ist geeignet für große Plätze wo du viel Licht benötigst. Das Ausrichten des Lichtes bzw. die Installation sollte dabei besonders sorgfältig gemacht werden, damit du kein flackern oder blendendes Licht hast.(Bildquelle: unsplash.com / Marc-Liu)

Empfehlenswert ist es, dass du vor dem Kauf den Bereich abmisst, den du innerhalb der Reichweite des Bewegungsmelders abgedeckt haben willst.

Lichtintensität

Die meisten der derzeit erhältlichen Außenleuchten mit Bewegungsmelder sind mit LED-Elementen verfügbar. Alternativ werden auch Energiesparlampen verbaut oder Halogen, der Stromspareffekt ist bei LED allerdings größer.

Die Lichtintensität oder die Helligkeit einer Außenleuchte mit Bewegungsmelder liegt, je nach Produkt, bei 400 lm-7400 lm. Das entspricht etwa einer 15 W-100 W Leistung. Diese starken Leistungen vollbringen jedoch lediglich die Fluter Varianten.

Gartenleuchten sind für den stationären Einsatz gedacht und werden fest im Boden oder der Wand positioniert.

Die Anwendung der Außenleuchten mit Bewegungsmelder dienen häufig der Orientierungshilfe und Wegbeleuchtung im Garten, sodass die Lichtintensität mit circa 15 W-35 W Leistung ausreichend ist.

Schutzklasse IP

Außenleuchten mit Bewegungsmelder eignen sich, gemäß der vergebenen Schutzart des Produktes, für die entsprechenden Bereiche. Sie haben üblicherweise die IP-Schutzklasse 44 bis IP 68. Je höher die Schutzklasse, desto belastbarer ist das Produkt.

Die höhere Belastbarkeit bietet damit die Möglichkeit der vielfältigeren Platzierungs- und Verschönerungsmöglichkeiten des Gartens.

Welche IP-Schutzart eine Außenleuchte aufweisen muss, hängt von der jeweiligen Belastung der Außenleuchte an ihrem jeweiligen Standort ab. Wie bereits im Ratgeberteil beschrieben hier nochmal zusammengefasst.

  • Schutzart IP 44: Montage an einer überdachten Hauswand.
  • Schutzart IP 45: Wegeleuchten- oder Strahler, die sich unter einem Überstand am Boden befinden.
  • Schutzart IP 68: Teichleuchten im Garten, die dauerhaft unter Wasser stehen.

Zeiteinstellung

An einem Drehschalter an deiner Außenleuchte lässt sich das Zeitfenster einstellen, innerhalb der die Beleuchtung stattfinden soll. Es wird bestimmt, wie lange das Licht im Außenbereich leuchten soll, ohne dass eine erneute Aktivierung des Sensors durch Bewegung stattfindet.

Bei den meisten Bewegungsmeldern liegt das Zeitfenster zwischen vier Sekunden und 15 Minuten. Kürzere Intervalle dienen dazu, Energie zu sparen. Längere Zeiten dienen dazu, das du zum Durchqueren einer Garage etwas mehr Zeit benötigst.

Dämmerungsschalter

Mit einem Dämmerungsschalter kannst du das perfekte Verhältnis von Licht und Dunkelheit für deinen Außenbereich bestimmen.

Hiermit kannst du festlegen, ab welchem Grad der Dämmerung das Licht einsetzen soll. Dämmerungsschalter regeln das Ein- und Ausschalten der Beleuchtung eigenständig.

Verarbeitung des Materials

Die Auswahl ist nun getroffen, ob nun Wandmontage, Erdspieß oder Standleuchte sie sind in vielen verschieden Designs, Formen, Farben und Qualitäten verfügbar.

Eine große Auswahl gibt es in den beliebten Designs der Edelstahloptik oder in der Farbe Weiß. Die Lichtfarben, wie Warm weiß, neutral weiß oder kalt weiß sind auf den Verpackungen angegeben.

Das Material wie z.B. Aluminium, Nickel, Gusseisen, Edelstahl, Messing oder Kunststoff haben unterschiedliche Belastbarkeiten und Witterungsbeständigkeiten vorzuweisen. Ebenfalls haben sie unterschiedliche Instandhaltungsbedürfnisse.

Zusatzfunktionen

Fernbedienungen oder Farbwechselsysteme können sehr praktisch sein, genauso wie das einzelne ein und ausschalten von einzelnen Leuchten im Garten. Dimm Funktionen oder Dämmerungsfunktionen bringen bequem ein schönes Licht in den Außenbereich.

Außerdem verfügen einige Bewegungsmelder über eine Alarmfunktion beziehungsweise ein zusätzliche Alarmanlage.

Einige Modelle haben Überwachungskameras mit WLAN, überlege vor dem Kauf welche Zusatzfunktionen gewünscht oder sogar benötigt werden

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Außenleuchte mit Bewegungsmelder

Wie stelle ich meine Außenleuchte mit Bewegungsmelder auf Dauerlicht ?

Einige Modelle der Außenleuchten mit Bewegungsmelder verfügen über eine Funktion oft „Modi“ genannt, mit der der Bewegungssensor abgeschaltet werden kann und die Außenleuchte auf Dauerlicht gestellt wird. Diese Funktionen sind bei vielen Produkten zu finden.

Das gleiche gilt für die Dimmfunktion, diese Funktionen sind Besonderheiten des Produktes, mit denen die Hersteller explizit werben.

Zu bedenken ist, dass Dauerlicht mehr Strom verbraucht und damit z.B. eine höhere Kapazität des Akkus oder Battieren notwendig ist, falls du dich für ein Bewegungsmelder ohne externer Stromversorgung entschieden hast.

Eine kurze Übersicht über die verschiedenen Modi, die bei Außenleuchten mit Bewegungsmelder angeboten werden.

  • Starker langer Lichtmodus passt für Hinterhof, Terrasse, Haustür, Hintertür.
  • Dimmlichtsensor-Modus eignet sich für Einfahrten, Balkongeländer, Eingangsbereich.
  • Starker Lichtsensormodus für Weg, Zaun, Garage.
  • Dauerlichtmodus für die dauerhafte Beleuchtung

Spezielle Farbwechselaußenleuchten haben Extramodi wie:

  • Flash-Modus: Die Farben werden abwechselnd blinken.
  • Strobe-Modus: Die Farben werden abwechselnd langsam blinken.
  • Fade-Modus: Zykluswechsel von allen Farben.
  • Smooth-Modus: Langsamer Zykluswechsel von allen Farben.

Wie kann ich meine Außenleuchte mit einem Bewegungsmelder nachrüsten?

Grundsätzlich kannst du deine vorhandene Außenleuchte mit einem Bewegungsmelder nachrüsten. Du musst allerdings die Grundlagen der Elektrik beherrschen, denn Strom ist gefährlich.

Wie schütze ich meine Außenleuchte mit Bewegungsmelder gegen Rost?

Deine Außenleuchte ist immer Wind und Wetter ausgesetzt, bei Metallen kann es passieren, dass du irgendwann unschöne Roststellen vorfinden wirst.

Du kannst lästigen Roststellen entgegenwirken, indem du die Außenleuchte neu streichst. Die folgenden vier Punkte sind dabei zu beachten.

  1. Die verwitterte Außenleuchte mit Bewegungsmelder ist zu reinigen und der alte Rost mit einer Drahtbürste oder einem Schleifgerät zu entfernen.
  2. Der alte Lack bzw. die oberste Schicht muss ab, dazu Schleife die alte Schicht sorgfältig ab. Je nach Bedarf wird eine 40er oder 60er Körnung benötigt.
  3. Entferne nach dem Schleifen den Staub und reinige die Außenleuchte.
  4. Anschließend streiche eine Rostschutzlackierung auf das Metallgitter, diese gibt es bereits mit Grundierung, Rostschutz und Farbanstrich in einem zu Kaufen. Streiche gemäß der Anleitung der gewählten Metallfarbe die Außenleuchte mit Bewegungsmelder.

Korrosion ist die durch Oxidation bewirkte Zersetzung eines Metalls. Die Kombination von hochwertigen Bindemitteln, Zinkpulver, Phosphorsäure und Farbpigmenten ergibt eine aktive Rostschutzfarbe, Korrosionsschutzfarbe.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.lampe.de/magazin/welche-ip-schutzart-bei-aussenleuchten/

[2] https://solarleuchten-garten.de/solarleuchten-mit-bewegungsmelder/

[3] https://www.bosch-do-it.de/de/de/bosch-elektrowerkzeuge/wissen/anwendungstipps/metallgitter-schleifen-und-neu-streichen-98702.jsp

[4] https://www.lackundfarbe24.de/de/Metalllack-und-Metallgrundierung/Metalllack/Rostschutzfarbe-Korrosionsschutzfarbe

Bildquelle: flickr.com / HarzTobi

Bewerte diesen Artikel


23 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5