Hundeabwehr
Zuletzt aktualisiert: 6. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

30Stunden investiert

12Studien recherchiert

80Kommentare gesammelt

Der beste Freund des Menschen. Ist dies immer der Fall? Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Hund eine gewisse Distanz zum Eigenheim einhalten sollte. Ganz gleich, ob es sich um eine Allergie, schlechte Erfahrungen oder den Schutz des Eigentums handelt. Einige Menschen nutzen Hundeabwehr auch, um beim Joggen sicher zu sein. Alles weitere dazu folgt! Das Wohl des Hundes wird selbstverständlich auch nicht außer Acht gelassen. Moralische Aspekte sind bei diesem Artikel sehr relevant.

Unser Hundeabwehr Test zeigt Möglichkeiten und Vorteile, wie du dir viel Ärger leicht und preisgünstig ersparen kannst. Wir stellen zahlreiche Methoden vor und verschaffen dir einen Überblick. Wir sind überzeugt, dass auch für dich das Richtige dabei sein wird.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um Hunde von Personen oder Eigenheimen fernzuhalten. Sie unterscheiden sich in elektronischen, pflanzlichen und weiteren Artikeln.
  • Die Fragen „Für wie lange?“und „Habe ich selbst einen Hund?“ sind von zentraler Bedeutung.
  • Die Qualität des Produktes ist für die Sicherheit von Menschen und Tieren von hoher Relevanz.

Hundeabwehr Test: Favoriten der Redaktion

Die beste handliche Methode der Hundeabwehr

Ganz gleich, ob du Hunde beim Joggen fernhalten möchtest oder deinen gepflegten Vorgarten sauber halten möchtest. Die Hundepfeife bietet zahlreiche Funktionen zum erschwinglichen Preis. Wann immer ein Vierbeiner zu nah kommt, reicht ein Knopfdruck, um ihn zu beschäftigen. Es gibt verschiedene Modi wie z. B. Training oder nur auf Distanz halten. Der Hund erfährt keinen Schmerz, aber das Signal ist eindeutig.

Selbst Hundeinhaber nutzen dieses Gerät, um die Disziplin des Hundes zu trainieren. Der dabei entstehende Ton ist für Menschen kaum wahrnehmbar und somit lautloser und einfach zu bedienender Problemlöser.

Die beste Hundeabwehr mit natürlichem Ursprung

Ist das Ziel eindeutig, den eigenen Garten und die Ernte zu beschützen. Dann ist dieses natürliche Mittel von Neudorf mit komplett natürlichem Ursprung der passende Artikel. Dieser wird direkt im Beet angewendet und schützt somit genau den gewollten Bereich.

Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Lösung dauerhaft ist und nicht mit einem Knopfdruck aktiviert werden muss. Hier können auch giftige Stoffe ausgeschlossen werden. Somit klare Kaufempfehlung!

Die beste Variante der Hundeabwehr mit hoher Sicherheit

Ausgestattet mit der Gardingo Tier-Barriere, wird kein Tier ab einer gewissen Größe die Chance haben, an der darunterliegende Beet zu kommen. Ganz egal, ob es sich um Blumen, Ernte oder andere Dinge handelt.

Diese Methode wurde bereits seit langem zum Schutz des Gartens verwendet und ist dadurch nicht weniger effektiv. Es muss nicht eingesät oder aktiviert werden. Einmal anbringen und Sicherheit genießen. Wer keinen Schnick-Schack mag, ist hier genau richtig!

Die beste Last-Minute Hundeabwehr

Mit diesem Pfefferspray von Markenführer SabreRed für Hunde und weitere Tiere gehst du ebenfalls auf Nummer sicher, aber riskierst auch Irritationen beim betroffenen Vierbeiner.

Wir empfehlen dieses Produkt, wenn Panik vorhanden ist oder ein Hundeangriff naht. Ein guter Helfer für die letzte Sekunde. Als Schutz des eigenen Hauses oder Gartens, fällt dieses Produkt dagegen eher raus. Dennoch erfüllt es einen klaren Zweck mit bis zu 3 Metern Reichweite. Wir möchten klar und deutlich auf die Gefahren hinweisen, da es auch im menschlichen Atemweg starke negative Auswirkungen haben kann.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Produkte der Hundeabwehr kaufst

Was ist Hundeabwehr?

Als Hundeabwehr werden Methoden aller Art bezeichnet, um den direkten Kontakt mit Hunden zu umgehen, Es gibt dabei komplett verschiedene Möglichkeiten und Bereiche, in denen Hunde auf Distanz gehalten werden sollen.

Beispielsweise, wenn der eigene Garten als Hundeklo diente oder du selbst beim Joggen ungestört bleiben willst. Produkte dieser Art sind erstaunlich weit verbreitet und sind kleine, verhältnismäßig preiswerte, Haushaltshelfer, mit denen lästige Umstände und Arbeiten vermieden werden können.

Hundeabwehr-1

Alle Hunde tragen gleichermaßen Allergene in sich. Hundeabwehr ist somit weiter verbreitet als vermutlich angenommen.
(Quelle: unsplash.com / Matt Jones)

Was kostet Hundeabwehr?

Aufgrund der komplett verschiedenen Methoden der Hundeabwehr, ist es schwer einen Durchschnittspreis zu bilden. Letztlich liegt dieser bei ca. 25 €. Mit dieser Summe ist es bereits möglich, einen geeigneten Gegenstand zu erwerben.

Biologische Mittel für die direkte Bekämpfung von Eindringlingen, sind bereits ab ca. 10 € erhältlich. Sollen es dann doch lieber kleine Geräte sein, welche sich direkt an den Hund richten, können 30 € bis 40 € aufgerufen werden. Es ist also alles in allem ein äußerst preiswerter Bereich der Haushaltshelfer und wird nachdem das geeignete Produkt gefunden wurde, zu Hause gold wert sein.

Produkt Preis
Biologische Mittel 10 € bis 15 €
Geräte wie Hundepfeifen ca. 35 €
Tierbarriere 20 € bis 30 €

Wo kann ich Hundeabwehr kaufen?

Hundeabwehr mag am Anfang ungewohnt klingen, ist es allerdings täglich um uns herum sichtbar und somit auch erwerbbar.

  • Online-Stores
  • Baumärkte
  • Drogeriemärkte
  • Supermärkte (vereinzelnd)
foco

Wusstest du, seit 2008 ein konstanter Anstieg der Nachfrage bei Hundefutter vorhanden ist?

In 10 Jahren von 2008 bis 2018 haben sich die Zahlen fast verdoppelt und der Trend ist weiter steigend. Trockenfutter, Feuchtfutter und auch Snacks sind in diesem Fall mit inbegriffen.

Selbstverständlich lassen sich die Online-Giganten rund um Amazon es nicht nehmen, diese Produkte in vollster Varietät anzubieten. Aber auch Baumärkte wie “Obi” haben eine große Auswahl. Supermärkte tauchen überraschend auf der Liste auf. Es gibt allerdings dort wirklich Produkte, die als Hundeabwehr deklariert werden. Schutzmittel vor Insekten werden z.B. auch in diese Kategorie eingeordnet.

Wird der Hund vertrieben oder erzogen?

Hunde müssen erzogen werden. Sonst herrscht Chaos wo auch immer sie hinkommen. Es stellt sich somit auch die Frage: Habe ich öfter mal Hunde um mich herum oder will ich die einfach fernhalten. Die handliche Hundepfeife ist beim Joggen und zu Hause praktisch, da sie im Moment selbst anwendbar ist und trägt seinen Teil zur Erziehung dazu.

Willst du den Hund nur vertreiben bund bist ohnehin selten zu Hause, eignen sich andere Produkte deutlich besser. Denn sie müssen nicht aktiviert werden und machen die Arbeit in deiner Anwesenheit. Der Hund wird das Haus ab diesem Zeitpunkt für die Zukunft meiden.

Hundeabwehr-2

Es ist eine natürliche Angewohnheit von Hunden, Knochen und andere Dinge in Garten zu vergraben. Ein gepflegter Garten kann darunter stark leiden.
(Quelle: Jennifer Marcus / unsplash.com)

Wann ist Hundeabwehr angebracht?

Die Beweggründe für die Benutzung eines Artikels zur Abwehr von Hunden können so stark variieren, wie die Ausarbeitung und Arten der Produkte selbst.

Du entscheidest selbst, ob Moral oder Effizienz eine größere Rolle spielt

Die häufigsten Beweggründe für eine Anwendung sind:

Möglicher Grund Erklärung
Angst vor Hunden/Allergie Einige Menschen haben von Natur aus Angst vor Hunden. Da ist es nicht verwunderlich, dass diese Personen Vorkehrungen treffen, um Hunde im Allgemeinen zu meiden. Bei einer Allergie, ist es Handeln zum eigenen Schutz
Schutz bzgl. Sauberkeit und Hygiene Hunde machen Dreck. Im schlimmsten Fall lassen Besitzer sogar Ausschreitungen zurück. Sollte dies häufig vorkommen, kann das durchaus ein Grund dafür sein, zu einem Hundeabwehrmittel zu greifen
Sicherheit der eignen Ernte Einige Leute pflanzen Lebensmittel selber an. Einige Hunde könnten ein solches Beet als Spielwiese wahrnehmen und monatelange Arbeit zerstören
Eigener Hund Hast du einen eigenen Hund, der Lärm betreibt, wenn sich ein anderer Hund dem Haus nähert. Dann suchst du dir eine Möglichkeit andere Hunde von deinem Haus fernzuhalten

Dieses Video zeigt eindrucksvoll, wie du dein Beet noch schützen kannst.

Welche Arten von Hundeabwehr gibt es?

Um Hunde von sich selbst oder vom Eigenheim fernzuhalten, gibt es eine Vielzahl an Methoden und Arten, um dies erfolgreich durchzuführen.

Die populärsten Varianten sind:

Biologische Produkte

Bei dieser Art gilt es besonders zu beachten, ob die Produkte einen gewissen Gesundheitsgrad einhalten oder nicht. Es gab eine Zeit, in der giftige Substanzen zur Bekämpfung von Hunden eingegangen. Dies ist allerdings seit einiger Zeit verboten.

Es gibt beispielsweise Sprays, mit denen du ausgewählte Bereiche punktuell schützen kannst. Der Geruch allein sorgt für eine Abschreckung.

Andererseits gibt es eine Form von Granulat. Diese Wahl wird am häufigsten getroffen, wenn es um den Schutz von Vorgärten geht bzw. Menschen möglicherweise schlechte Erfahrungen mit den Ausschreitungen von Hunden gemacht haben.

Hundepfeifen/Ultraschall

Ein schriller Ton wird in diesem Falle ausgegeben. Die Besonderheit? Für Menschen ist dieser quasi nicht wahrnehmbar. Hunde dagegen suchen schnell das Weite und meiden diesen Bereich. Sollte ein Haus mit diesem Produkt auf der üblichen Route zum Gassi gehen liegen, muss der Hund allerdings diesen Ton aushalten, obwohl er möglicherweise gar kein Störenfried gewesen wäre.

Des Weiteren handelt es sich hierbei um ein elektronisches Produkt. Die Tatsache allein ist möglicherweise ein Auswahlkriterium.

Tierbarrieren

Dieses Produkt schützt nicht nur gegen Hunde, sondern allgemein, wenn der Garten oder das eigene Blumenbeet in Gefahr ist. Nach wochenlanger Ernte und Pflege, ein zerstörtes Beet wiederzufinden, ist ein großes Ärgernis. Mit diesem Produkt schützt du bestimmte Bereiche deines Gartens mit einer Art Käfig. Je nachdem wie groß und dicht dieser ist, haben auch Marder oder vielleicht sogar Wühlmäuse keine Chance.

Welche Alternativen gibt es zu Hundeabwehr?

Eine wirkliche Alternative gibt es nicht. Es gilt Vorsicht bei Produkten, dass sie auch wirklich nur den Zweck erfüllen und anderweitig ungefährlich sind. Insektenspray ist keine Alternative. Das Gleiche gilt für Eingenkreationen, bei welchen die Wirkung und das Ausmaß im möglichen negativen Sinne, nicht komplett erforscht ist.

Dieses Video zeigt anschaulich, wie du dich bei einem Hunde-Angriff am besten verhältst!

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Hundeabwehr vergleichen und bewerten

Qualität

Die Qualität ist ein bei diesem Produkt besonders relevant. Dabei geht es nicht nur um die Effizienz des Produktes oder das Ergebnis am Ende, sondern auch um das Wohl des Tieres. Es geht um die Abschreckung und die Verletzung des Tieres.

Bei Hundepfeifen gilt ein besonderer Blick auf die “Umweltfreundlich” Plakette auf dem Karton des Produktes. Biologische Produkte dagegen, müssen dringend auf schädliche Stoffe und Pflanzenverträglichkeit untersucht werden. Da sonst der Garten nicht geschützt, sondern zerstört wird. Barrieren sollten aus stabilem Material sein und spitze Ecken gemieden werden.

Hundeabwehr-3

Zu viele Giftstoffe finden noch ihren Weg in Mittel, die eigentlich als entgiftet gelten.
(Quelle: suju.foto / pixabay.com)

Zweck

Aus welchem Grund die Anschaffung erfolgen sollte, wird hier nochmal aufgegriffen. Zudem gilt die Frage, ob es sich um eine temporäre Lösung handelt oder eine dauerhafte. Die Tatsache, dass du möglicherweise selbst Hundebesitzer bis, kommt ebenfalls dazu.

Hundepfeifen bieten sich besonders an, um sie zu bestimmten Zeitpunkten einzusetzen. Biologische Mittel, die du ins Beet einsäst, holst du nicht so schnell da wieder raus. Also klar pro langfristig.

foco

Wusstest du, dass im Norden von Deutschland ein deutlich höheres Aufkommen von Hunden herrscht?

Die Hunde-Hauptstadt in Deutschland ist Herne. Es werden 136 Hunde aller Art pro Quadratkilometer gezählt. Auf Rang 2 findest du Berlin vor. Im Süden sieht es dagegen ganz anders aus. 25 Vierbeiner pro Quadratkilometer werden im Breisgau gezählt.

Anwendung

Wie bereits aus den Arten entnommen werden konnte, gibt es verschiedene Bereiche, um das Ziel der Hundebekämpfung zu erreichen. Es folgt eine kleine Pro und Contra Gegenüberstellung für den direkten Bereich. Möglicherweise, werden sich bisherige Eindrücke festigen.

Biologische Produkte

Vorteile
  • Nicht sichtbar
  • Punktuell anwendbar
  • Wird nicht elektronisch betrieben
Nachteile
  • Giftgefahr (erhöhte Vorsicht geboten)
  • Schwerer zu entfernen
  • Mögliche negative Wirkung auf umliegende Pflanzen

Hundepfeife

Vorteile
  • Schützt großen Bereich/große Fläche
  • Sehr effektiv
  • Kaum wahrnehmbar für Menschen
Nachteile
  • Benötigt aktive Betätigung
  • Besonders unangenehm für manche Hunderassen, Elektronisch betrieben

Tierbarriere

Vorteile
  • Leicht auf- und abnehmbar/verstellbar
  • Für Tier und Mensch unschädlich
  • Auch gegen andere Tiere wirksam
Nachteile
  • Schützt nur konkreten, eher kleineren Bereich
  • Weniger abschreckend
  • Nicht schön anzusehen

Es bleibt in jedem Fall festzuhalten, dass jedes Produkt eindeutige Vor- und Nachteile hat und es nicht das perfekte Modell gibt. Ob einem selbst die moralischen Aspekte oder eher die Effizienz von Relevanz ist, muss individuell entschieden werden. Auch ob es eine dauerhafte oder temporäre Entscheidung gegen Hunde ist, muss sicherlich berücksichtigt werden.

Wir empfehlen dringend ganz besonders das Objekt zu untersuchen, um Tieren unnötige Schmerzen zu ersparen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Hundeabwehr

Gibt es schädliche Hundeabwehr für Hunde?

Ja diese gibt es in jedem Fall. Manche Menschen benutzen Insektenspray, giftige oder spitze Gegenstände, um Hunde zu vertreiben. Genau um solche dem Hund unwürdigen Produkte zu umgehen, gibt es die genannten Optionen.

Eine Hundepfeife beispielsweise ist sehr viel angenehmer und sicherlich in einer ähnlichen Weise effektiv. Güte- und Qualitätssiegel zu beachten ist ein erster Schritt.

Gibt es schädliche Hundeabwehr für Menschen?

Ist ein Produkt für Hunde schädlich, mag es der Mensch wohl auch nicht all zu gern. Also auch im eigenen Interesse sind daher fragwürdige Mittel eher zweitrangig.

Die Hundepfeife dagegen zeigt wie ein extrem effektives Produkt für Hunde, beim Menschen kaum bis gar kein Einfluss üben kann. Der durch Ultraschall erzeugte Ton ist für den Menschen fast nicht wahrnehmbar. Somit eine sehr angenehme Lösung.

Inwiefern spielen Hunderassen eine Rolle?

Mittlerweile sind weltweit knapp 400 Hunderassen anerkannt und wahrgenommen. Die Mentalität der Hunde unterscheidet sich exakt so stark, wie es auch bei verschiedenen Menschen der Fall ist. Manche Rassen zeigen eher ein störrische Eigenschaft auf, andere dagegen sind sehr ausdauernd.

Bei Allergie sind alle Hunde gleichermaßen gefährlich!

Kommt es nun zum Einsatz der oben aufgezeigten Artikel, reagieren Rassen verschieden auf die Anwesenheit der Artikel. Während Retriever und Shepards die Gegend vermutlich direkt meiden werden, könnten Terrier und andere Hunde mit Jagdinstinkt, gewisse Barrieren als Spiel und Herausforderung verstehen, welcher sie sich dann ausführlich widmen werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://de.statista.com/themen/174/haustiere/

[2] https://www.berlin.de/sen/verbraucherschutz/aufgaben/tierschutz/hundehaltung/hundebiss-statistik-314090.php

[3] https://www.purina.de/hunderassen/hunderassenverzeichnis?gclid=CjwKCAiA6vXwBRBKEiwAYE7iSz_bYlzzlfE7D7279Byr3gCPBcTiiAIWonBk4krT21as9LDY67ncyBoCeEYQAvD_BwE

Bildquelle: belchonock/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Peter ist geprüfter Brandschutzmeister und hat jahrelange praktische Erfahrung im Bereich des Brandschutzes, als Feuerwehrmann. Außerdem interessiert sich Peter auch für die Thematik des Selbstschutzes und veröffentlicht hierzu Tipps und Tricks rund um das Thema auf Sichermeister.de.